swing-3798895_1280 Symbolbild

Stadt/Kreis Regensburg: Weitere Corona-Fälle in Kitas und Schulen

1 Minuten Lesezeit (216 Worte)
Empfohlen 

Stadt und Kreis Regensburg. Der Kindergarten Kinder-reich/Kinder-Burg Wörth a. d. Donau, die Kindertagesstätte Burgspatzen in Donaustauf, die Realschule am Judenstein Regensburg, die FOS/BOS Regensburg sowie die Städtische Berufsschule II Regensburg sind aktuell von Corona-Infektionsfällen und den entsprechenden Maßnahmen betroffen.

Nachdem in Wörth a. d. Donau eine Betreuungskraft der Kinder-Burg positiv auf Covid-19 getestet wurde, sind die beiden Gruppen der Kinder-Burg sowie drei Betreuungskräfte bis 30. September in Quarantäne. Das Kinder-reich unter gleicher Trägerschaft ist zwar räumlich davon getrennt, aufgrund möglicher Kontakte aber vorsorglich bis einschließlich 23. September 2020 geschlossen.

Auch eine Gruppe der Kindertagesstätte Burgspatzen Donaustauf und zwei Betreuungskräfte müssen nach dem positiven Test einer Betreuungskraft bis 5. Oktober zuhause bleiben.

Tipps und Trends für Sie

An der Realschule am Judenstein Regensburg sind eine ganze Klasse sowie einige Schüler einer anderen Klasse betroffen, nicht aber Lehrer. Hier gilt wegen eines Falles in der Schülerschaft Quarantäne bis 28. September.

An der FOS/BOS Regensburg sind eine Berufsschulklasse – aufgrund eines Infektionsfalles in ihren Reihen – einschließlich des Klassenlehrers sowie eine Ethikgruppe bis 2. Oktober vom Präsenzunterricht ausgeschlossen.

An der Städtischen Berufsschule II Regensburg sind eine Klasse sowie sechs Lehrkräfte aufgrund eines Infektionsfalles eines Schülers bis 29. September vom Unterricht ausgeschlossen. Durch den Ausfall der Lehrkräfte müssen weitere Klassen online unterrichtet werden.

Vom Gesundheitsamt Regensburg wurden jeweils alle notwendigen Maßnahmen in die Wege geleitet.


Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayernkurier.de/

Advertorial

16. Januar 2022
Kreis Regensburg
Region
Advertorial
Aufhausen. "Wenn Sie mich fragen, was der Sinn unserer Arbeit hier im Team ist, sag ich Ihnen ganz klar: Der Kunde!" Armin Ebenhöh, Geschäftsführer des Autohauses Weißdorn, hat mit dieser Philosophie viel erreicht: Skoda führt sein Unternehmen als Gr...
Anzeige

Newsletter bestellen

Bitte wählen Sie aus, wie Sie von uns hören möchten:

Sie können sich jederzeit abmelden, indem Sie auf den Link in der Fußzeile unserer E-Mails klicken. Informationen zu unseren Datenschutzpraktiken finden Sie auf unserer Website.

We use Mailchimp as our marketing platform. By clicking below to subscribe, you acknowledge that your information will be transferred to Mailchimp for processing. Learn more about Mailchimp's privacy practices here.

Anzeige