NACHLESE: Erste Digitale Bildungsmesse ein voller Erfolg

Kreis Schwandorf. Bei einer Bildungsmesse geht es darum, zwanglos und barrierefrei zwischen Angeboten zu wählen, mehr über die Möglichkeiten zu erfahren, die zur Verfügung stehen, und sich in die Themen, die das eigene Interesse und die Neugier geweckt haben, zu vertiefen. Das klappt gut, wenn man zwischen den Ständen umher schlendert, neue Leute kennenlernt und Gespräche führt. Doch wie sollte das in Corona-Zeiten funktionieren? Der Verein "Lernende Region Schwandorf" hat den Charakter der bewährten Bildungsmesse dafür erfolgreich in ein virtuelles Format übertragen - Aussteller und Besucher waren begeistert. (Advertorial)


Die Planungen für die Transformation der Messe begannen im November 2020. Ziel war es, den gewohnten Charakter der Bildungsmesse digital beizubehalten und den Zugang für Interessierte so einfach wie möglich zu gestalten. Das neue digitale Format wurde von den Ausstellern sehr gut angenommen. So konnten über 65 TOP-Ausbildungsbetriebe aus der Region und verschiedene Bildungseinrichtungen sich selbst und ihre Ausbildungs- und Studien- oder Praktikumsmöglichkeiten auf virtuellen Messeständen präsentieren. 


Anzeige

An den Messetagen konnten sich BesucherInnen 24 Stunden am Tag ohne Anmeldung einfach in die Messeplattform klicken und auf den einzelnen Messeständen über Bildungsmöglichkeiten informieren. An vielen Ständen stellten sich die Unternehmen in Form von Flyern oder Videos ausführlich vor. Zudem wurde an zwei Tagen Messetagen eine Chatfunktion integriert. Hier konnte man in bekannt gegebenen Zeitfenstern mit den Ausstellern ins Gespräch kommen und sich Fragen beantworten lassen.

Anzeige

Auch auf ein Rahmenprogramm musste man bei der digitalen Bildungsmesse nicht verzichten. So konnte man rund um die Uhr unter mehr als 30 Vorträgen auswählen. Auch eine Karriere-Ecke mit vielen Informationen zu Ausbildungsberufen und Studiengängen, Tipps für Bewerbungsschreiben und Vorstellungsgespäche, Lehrstellenbörsen und vielem mehr wurde zur Verfügung gestellt. Außerdem konnten
BesucherInnen an einem Gewinnspiel teilnehmen und mit etwas Glück einen der Preise gewinnen. 


Im nächsten Jahr gibt es dann die 20. Bildungsmesse der Lernenden Region in Schwandorf. Ob es eine Messe mit Präsenz, eine digitale Messe oder gar eine Kombination der beiden Formate wird, bleibt abzuwarten. Sicher ist: Bildung bleibt erlebbar.

Anzeige
Schwerer Verkehrsunfall: ein getöteter Motorradfah...
Wer vermisst seine Dritten?
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.