Anzeige
Gartentipp_Oktober_neu Herbstdekoration, Foto von Stefanie Grünauer

Gartentipp für den Monat Oktober

2 Minuten Lesezeit (393 Worte)

Am Landratsamt Regensburg beraten die Mitarbeiter des Sachgebiets Gartenkultur und Landespflege bei allen Fragen rund um den Garten.

Der Oktober ist der Monat der ersten Frostnächte und der letzten halbwegs warmen Tage. Im Ziergarten werden jetzt die Kübelpflanzen nah ans Haus gerückt, um sie vor der Nachtkälte zu schützen. Sie sollten aber möglichst lange draußen belassen werden. Ein Vlies zum Abdecken kann die Freiluftsaison vor dem Einwintern verlängern. In den Beeten sollten alle standfesten Stauden, wie Astern, Sonnenhut, Ziergräser stehen gelassen werden. Insekten und andere kleine Tiere finden hier ein Winterquartier. Erst im Frühjahr, mit dem Neuaustrieb, erfolgt der Rückschnitt. Die meisten Einjährigen Zierpflanzensind jetzt nicht mehr ansehnlich und werden kompostiert. Von vielen (zum Beispiel Tagetes, Cosmea, Zinien) lassen sich Samen für das nächste Jahr gewinnen. Kälteempfindliche Stauden wie Funkien und Taglilien werden nach den ersten Frostnächten, wenn ihr Laub braun und welk geworden ist, abgeräumt. Diese Pflanzen könnten sonst im Winter durch Fäulnis Schaden nehmen.

Das Falllaub sollte vor allem aus Rasenflächen entfernt werden, da sonst Schäden auftreten und Lücken entstehen. In Stauden- und Gehölzflächen wird über den Winter eine Laubschicht belassen. Erst im Frühjahr, mit dem Austrieb der Zwiebelpflanzen und Stauden, wird das Laub grob entfernt und der Rest beim Bodenlockern eingearbeitet. Dahlienknollen im Garten kommen aus der Erde, wenn der Frost die oberirdischen Pflanzenteile geschädigt hat. Zum Einwintern werdenGrünmasse und Erde entfernt und die Knollen trocken, dunkel, kühl aber frostfrei im Keller gelagert.

Tipps und Trends für Sie

Der Oktober ist auch der ideale Monat für die Neu- oder Umgestaltung der Beete. Gehölze und Stauden wachsen noch gut an. Frühjahrsblüher wie Krokusse, Tulpen oder Narzissen werden jetzt in die Lücken im Beet gesetzt. Im Gemüsegarten werden alle kältempfindlichen Pflanzen abgeerntet. Wintergemüse, wie Rosenkohl, Zichorien, Endivien oder Mangold können mit etwas Schutzvlies in die Wintersaison gehen. Leere Beete werden mit Mulch bedeckt. Es eignet sich Laub oder samenfreier Rasenschnitt. Die Mulchschicht wird im Frühjahr in den Boden eingearbeitet und dient gleich der Bodenverbesserung.

Im Obstgarten gibt es im Oktober noch einiges zu ernten. Späte Äpfel und Birnen werden abgenommen und eingelagert oder verarbeitet. Auch viele Quittensorten reifen jetzt. Fruchtmumien sollten aus den Bäumen entfernt werden, da sie oft als Infektionsherd für Krankheiten oder Überwinterungsquartier für Schädlinge dienen. Bei späten Brombeersorten im Garten können jetzt die abgetragenen Ruten entnommen werden.

Kontakt: Für Fragen zu Gartenthemen steht das „Garten-Team" im Landratsamt (Telefon: 09414009-361, -362, -619) gerne zur Verfügung.


Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

31. Oktober 2020
Schwandorf. Auf den ersten Blick wirkt das Erscheinungsbild des Spielplatzes im Schwandorfer Stadtpark in diesen Tagen ungewohnt. Mitarbeiter des städtischen Bauhofs haben die Akazien und Sträucher, die Bunkeranlage neben den Klettergerüsten säu...
31. Oktober 2020
Nabburg. Am Freitag, 30.10.2020 gegen 10:40 Uhr ereignete sich in Nabburg ein Verkehrsunfall mit Personenschaden. Eine 37-jährige Fahrzeugführerin aus Regensburg fuhr mit ihrem Pkw aufvder Mittelschulstraße in Richtung der Ge...
30. Oktober 2020
Der Kindergarten „Villa Kunterbunt" hat die Auszeichnung zum „Forschergeist"-Landessieger erhalten. Sonja Schäffer, Johanniter-Netzwerk Koordinatorin für das „Haus der Kleinen Forscher", hat hierzu persönlich ein Geschenk überreicht....
30. Oktober 2020
Kreis Schwandorf. Zwei Schulklassen im Kreis Schwandorf müssen über die Herbstferien in Quarantäne. Insgesamt meldete das Landratsamt am Freitag 19 neue bestätigte Corona-Infektionen....
30. Oktober 2020
Schwandorf. Das überregional auch durch Funk und Fernsehen bekannte Schwandorfer Marionettentheater muss den Start der diesjährigen Spielsaison nach hinten schieben. Geplant waren die Aufführungen der Stücke „Münchhausen" und „Georg, das Schlo...
30. Oktober 2020
Schwandorf. Am Mittwochnachmittag teilte der Anwohner eines Anwesens in der Siedlerstraße in Büchelkühn mit, dass versucht worden sei, in sein Wohnhaus einzubrechen. Eine Nachbarin habe am Mittwoch gegen 02:00 Uhr von ihrem Fenster aus drei unbekannt...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

24. Oktober 2020
Amberg-Sulzbach. Der Landkreis Amberg-Sulzbach hat die 7-Tage-Inzidenz von 35 überschritten. Somit tritt § 24 der 7. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (7. BayIfSMV) ab Sonntag, 25. Oktober 2020, 0 Uhr, in Kraft. Es wird eine M...
23. Oktober 2020
Sulzbach-Rosenberg. Im Rahmen eines kleinen Festaktes bei der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenbach führte in dieser Woche Polizeivizepräsident Thomas Schöniger den zukünftigen stellvertretenden Leiter der Dienststelle, Polizeihauptkommissar Alexander...
21. Oktober 2020
Wir weisen dieses Angebot der öffentlichen Arbeitgeber entschieden zurück. Es ist eine klare Mogelpackung. Damit sollen sich die Beschäftigten ihre Einkommenserhöhung faktisch selbst finanzieren. Das ist eindeutig keine Grundlage für einen tragfähige...
21. Oktober 2020
Die Stadt Amberg stellt auch in diesem Jahr wieder einen warmen Unterschlupf in der kalten Jahreszeit für Obdachlose und Nichtsesshafte zur Verfügung. Die Wärmestube, in der Austraße, ist ab Montag, 26. Oktober 2020, wieder täglich von 8 bis 17 Uhr g...
19. Oktober 2020
Amberg. Die Einschränkungen durch die die Corona-Krise lähmen mehr oder weniger die Aktivitäten der örtlichen Service-Clubs. Und so kann die neue Präsidentin des erst heuer gecharterten Damenclubs „Ladies' Circle" (LC) Amberg, Ann-Julie Trepesch, auß...
14. Oktober 2020
Am Mittwoch, 14. Oktober, fand auf den bayerischen Autobahnen die landesweite Schwerpunktkontrollaktion "Operation Truck & Bus" statt. In der Oberpfalz kontrollierte die Polizei an rund 30 Stellen. Eingesetzt waren rund 300 Beamtinnen und Be...

Für Sie ausgewählt