Anzeige
coronavirus-5590560_1280 Bild: Alexandra Koch/pixabay

Auftrag für Betrieb Impfzentrum vergeben - Welche Inzidenz hättens denn gern?

2 Minuten Lesezeit (391 Worte)
Kreis Schwandorf. Das Robert-Koch-Instituts (RKI) und das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) erfassen die Corona-Infektionszahlen mit unterschiedlichen tageszeitlichen Abgrenzungen. Zum Stand Mittwoch, 0 Uhr, meldet das RKI sieben neue Fälle und nennt eine Gesamtzahl von 2.280. Das LGL nennt für Mittwoch, 8 Uhr, 53 neue Fälle und eine Gesamtzahl von 2.326. Beide Zahlen sind exakt richtig, da die Differenz zwischen 2.280 und 2.326 genau diejenigen 46 Fälle sind, die der Differenz zwischen sieben und 53 entsprechen. Das bedeutet: von den 53 Fällen am gestrigen Dienstag konnte das LGL alle ins System einpflegen, während das RKI – das seinen Tagesabschluss acht Stunden früher macht – nur sieben Fälle einpflegen konnte. 

Der Rest wird morgen nachgeholt. Aus diesem Umstand erklären sich am Mittwoch auch die deutlich unterschiedlichen Inzidenzen: das RKI nennt einen Wert von 148,8 - das LGL nennt eine Inzidenz von 177,18.

In Quarantäne geschickt wurde am Mittwoch eine dritte Klasse der Lindenschule in Schwandorf. Für eine zweite und vierte Klasse dieser Schule, die sich in Quarantäne befanden, begann wieder der Präsenzunterricht. Ein Zusammenhang zwischen der am 22. November und der am Mittwoch verfügten Quarantäne besteht nicht.

In Quarantäne befinden sich seit Mittwoch auch eine erste Klasse der Grundschule Schönsee und eine siebte Klasse des Gymnasiums Schwandorf einschließlich der Schüler aus Parallelklassen, die in einem Lehrfach gemeinsam unterrichtet wurden.


Der Ausbruch im Pflegeheim in Nabburg ist vollständig abgearbeitet. Das Infektionsgeschehen ist beendet. Alle Heimbewohner konnten aus der Quarantäne entlassen werden.

Impfzentrum in Nabburg nimmt Formen an

"Für die Errichtung, die Organisation und den Betrieb des Impfzentrums im Gesundheits- und Betreuungszentrum in Nabburg sowie für den Einsatz mobiler Impfteams im Landkreis Schwandorf haben wir heute den Zuschlag erteilt. Den Auftrag erhielt die B-A-D Gesundheitsvorsorge und Sicherheitstechnik GmbH in Landshut gemäß dem von dort unterbreiteten Angebot, welches wir sorgfältig geprüft haben. Unser Auftragnehmer kümmert sich auch um den Einsatz der Ärzte", schreibt dazu Hans Prechtl, Sprecher des Landratsamtes. 

Dazu hat die Bayerische Staatsregierung in ihrer Kabinettssitzung am Dienstag folgende Rahmenbedingungen beschlossen:
„Das für die Corona-Impfungen erforderliche medizinische Personal soll gemeinsam mit der Kassenärztlichen Vereinigung Bayerns (KVB) und dem Bayerischen Hausärzteverband (BHÄV) gewonnen werden. Bisher haben sich bereits über 2.500 Vertragsärztinnen und -ärzte bereit erklärt, in Impfzentren oder mobilen Impfteams Impfungen durchzuführen. Die KVB ist bereit, die Einteilung der Ärztinnen und Ärzte zu übernehmen."
Informationen zu Corona sind auf der Landkreishomepage, Button „Coronavirus", zusammengefasst.

Tipps und Trends für Sie
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Updates abonnieren Abo beenden Drucken

Ähnliche Beiträge

By accepting you will be accessing a service provided by a third-party external to https://www.ostbayernkurier.de/

Region Schwandorf

25. Januar 2021
Kreis Schwandorf. 20 registrierte Corona-Infektionen vom Sonntag ließen auch die 7-Tage-Inzidenz im Kreis Schwandorf ansteigen. Sie liegt laut RKI bei 94,0, laut LGL bei 96,71. Dies geht aus einer Mitteilung des Landratsamtes vom Montagabend hervor....
24. Januar 2021
Amberg/Regensburg. Als ob die Corona und die Folgen nicht schon genug wären: In der jüngsten Vergangenheit müssen Oberpfälzer Fußballvereine nicht nur mit den Folgen der existenzbedrohenden Corona-Pandemie kämpfen. Zusätzlich...
24. Januar 2021
Landkreis Schwandorf. Mit 17 Corona-Fällen am Freitag und 20 am Samstag steigt die Gesamtzahl der Infektionen im Landkreis Schwandorf auf mittlerweile 4051. Wie der Landkreis am Sonntag mitteilt, sind auch wieder zwei Frauen gesto...
24. Januar 2021
Schwandorf. Da hatte jemand wohl wenig bis gar keine Geduld. Am Freitag gegen 13.30 Uhr kam es im Bereich der Aussiger Straße in Schwandorf zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Pkw-Fahrern. In der Folge wurde es rabiat. ...
23. Januar 2021
Viele Bürger und Betriebe der Stadt Schwandorf zeigten sich auch im Jahr 2020 wieder hilfsbereit und spendeten eine beträchtliche Summe für die Weihnachtsaktion des Schwandorfer Hilfswerks. ...
22. Januar 2021
Kreis Schwandorf. Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis hat mit den 41 Fällen vom Donnerstag die 4000er-Marke geknackt. 4.014 Personen zählt die Statistik nun. Die Sieben-Tage-Inzidenz wird vom Landesamt für Gesundheit und Lebensm...
Anzeige

Amberg, Sulzbach-Rosenberg

25. Januar 2021
Amberg-Sulzbach. Während draißen noch Schnee auf den Landkreis fällt, dreht sich in der Volkshochschule (vhs) Amberg-Sulzbach schon alles ums neue Programm im Frühjahrs- und Sommersemester. Semesterstart ist am 12. April, aber vhs-Leiterin Julia Wo...
23. Januar 2021
Amberg/Illschwang. A93. Am Freitagnachmittag ereignete sich auf der A6 bei Amberg ein Verkehrsunfall mit einer Falschfahrerin. Zwei Personen wurde dabei verletzt, wie die Polizei mitteilt. Die Autobahn in Richtung Nürnberg musste ...
22. Januar 2021
Amberg. Am Samstag, 23. Januar wird es beim Amberger Congress Centrum eine Demonstration der sogenannten „Querdenker“ geben, wie die Stadt Amberg mitteilt. Auch der Oberbürgermeister äußert sich dazu. ...
20. Januar 2021
Sulzbach-Rosenberg. Der Schneefall am Dienstagnachmittag überforderte wieder etliche Autofahrer, und so hieß es für die Beamten der Polizeiinspektion Sulzbach-Rosenberg mit allen verfügbaren Kräften raus aus dem Sulzbacher Schloss und rein ins Winter...
17. Januar 2021
Amberg. Aus dem Erlös des sehr gut verlaufenen Christbaum- und Lebkuchenverkaufs ist es dem Hilfswerk des Lions-Clubs Amberg-Sulzbach wieder möglich, weitere örtliche Projekte der Kinder- und Jugendhilfe zu unterstützen. So überreichte eine Abordnung...
15. Januar 2021
Amberg. Einer aufmerksamen Frau blieb am Donnerstag die offensichtliche Notlage eines Senioren nicht verborgen. Die Frau handelte umsichtig und rettete dem Mann vielleicht das Leben. ...

Für Sie ausgewählt